Neugeborenenshooting - Tipps, FAQ & Inspiration


In diesem Artikel gebe ich euch einige Extra-Tipps für euer Neugeborenenshooting und zeige euch weitere Fotoprodukte. Wenn ihr Tipps zur Vorbereitung sucht, schaut bitte hier in dem Blog-Artikel vorbei.




Extra-Tipps & FAQ zum Neugeborenenshooting


Nachdem ihr meinen vorherigen Artikel gelesen habt, dürftet ihr schon sehr gut auf das Shooting vorbereitet sein :-) Deshalb folgen nun ein paar Extra-Tipps für euer Shooting. Außerdem beantworte ich hier noch einige Fragen, die öfter mal gestellt werden.

(Diese Fotos sind in meinem Heimstudio entstanden)



Wann sollte das Shooting bestenfalls stattfinden?

Ideal wäre es, wenn euer kleiner Schatz in den ersten 2 bis 3 Lebenswochen fotografiert wird.

Zu welcher Uhrzeit sollte das Shooting stattfinden?

Die natürlichsten Fotos entstehen zur Tageslichtzeit. Deshalb versuche ich möglichst auf künstliches Licht zu verzichten. Schaltet alle Lichter in den Räumen aus. Sollte es zu dunkel sein, nutze ich meine Tageslicht-Lampe. Wie viele Outfits / Motive sollen wir nutzen?

Die meisten Babys mögen es nicht, umgezogen zu werden. Deshalb solltet ihr eher darauf achten euch auf ein bis zwei Outfits zu beschränken. Wenn ich euer Baby im Körbchen fotografiere, wechsle ich einmal den Untergrund / die Decke, damit ihr später mehr Auswahl bei euren Fotos habt.

Babyakne, Trockene Haut, Kratzer auf dem Körper - Ist das alles schlimm?

Ganz klar: Nein. Das lässt sich wegretuschieren und wird im Endergebnis nicht mehr zu sehen sein. :-)


Wie lange wird das Shooting in etwa dauern? Das kommt immer ganz darauf an, wie oft euer Baby gefüttert werden muss und wie ruhig das Shooting abläuft. Meistens sind wir nach 50 Minuten bis (allerhöchstens) 2 Stunden durch. Mehr als 2 Stunden fotografiere ich nicht, da es irgendwann zu anstrengend für die kleinen wird. Aber bisher musste ich auch noch nie länger bleiben. Welche Tipps kannst du sonst noch geben? - Neugeborene haben bei den Shootings tendenziell mehr Durst und sind öfter auf ein Fläschchen / eine Brust angewiesen. Plant also genug Pausen dafür ein. - Ein Rauschen kann dabei helfen, die kleinen zu beruhigen. Das klappt super mit einem Föhn. - Ab und zu mal einen Schnuller geben und ganz viel Wärme helfen zusätzlich


Bekommen wir alle Bilder? Wie ist es mit unbearbeiteten Bildern? Ihr wählt aus meinen Paketen aus, welche Anzahl an Bildern ihr haben möchtet. Natürlich könnt ihr weitere Bilder dazu kaufen. Unbearbeitete Bilder gebe ich nie raus, da sie einfach "unfertig" sind und ihr ja ein Shooting bei mir bucht, weil euch mein Bildstil UND Bearbeitungsstil gefällt :-)


Bringst du Accessoires mit? Decken, Körbchen, Tücher und Haarbänder bringe ich mit. Oft ist weniger mehr, deshalb brauchen wir gar nicht so viele Accessoires. Wenn ihr schöne Decken oder Felle in hellen, zarten Farben habt, bereitet sie gerne vor. Trockenblumen oder frische Blumen können neben dem Baby auch wunderschön aussehen.




Geburtskarte "Rosalie" auf 400g Papier, matt, 2-Seitig, DIN A6. Kosten: Für 25 Karten ca. 60€



Können wir auch Leinwände, Karten und Fotoabzüge bekommen? Nach dem Babyshooting habt ihr eine Auswahl von zauberhaften Fotos eures Babys. Nun könnt aus den Lieblingsfotos eine bleibende Erinnerung machen. Ich gestalte eure persönlichen und individuellen Geburtskarten, um euer Glück mit Familie und Freunden zu teilen.

Weitere Designs und Karten könnt ihr euch in meinem Etsy-Onlineshop anschauen. Auf Wunsch gestalte ich euch auch individuelle Designs für die Karten. Formate und Papiere können variieren und euren Wünschen angepasst werden.



Leinwand in verschiedenen Größen, ab 40€


Eure kostbaren Erinnerungen sollten nicht auf einer Festplatte verstauben - besonders Detailfotos können wunderschön in Szene gesetzt werden und verleihen eurem Zuhause eine persönliche Note.

Wenn ihr sonst noch Fragen habt, meldet euch sehr gerne bei mir mail@freuden-traenen.de

Und schaut gerne auf Instagram vorbei: _freudentraenen_


Liebe Grüße

Eure Angi ✨

42 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen